Für leuchtende Kinderaugen unterstützen wir die Spendenaktion 24h Strampeln nonstop.

Seit einiger Zeit gibt es das Projekt „Kinderaugen sollen leuchten“, bei dem drei Kinderheime aus Mitteldeutschland unterstützt werden.
Neben Spenden für Weihnachtsgeschenke, werden die Heime bei täglich anfallenden Themen und Problemen unterstützt. Es wird bei banalen Sachen wie Frühjahrsputz, Malern, Spielgeräte in Schuss halten usw. geholfen. Zuletzt wurden die Heime finanziell unterstützt, damit die Kinder in den Ferien auch Ausfahrten und Ferienbetreuung erleben können.
Für weiterhin leuchtende Kinderaugen, ist eine Aktion am 5.September 2020 geplant, bei der wieder Geld für die Heime gesammelt werden soll. Mit der Aktion kann den Kindern kontinuierlich weitergeholfen werden.

 

Was genau ist geplant?

Innerhalb von 24h wird ein Mitglied der Goitzsche Front Chaoscrew nonstop etwa 500 Kilometer mit dem Rad fahren. Natürlich wird er zwischendurch die ein oder andere Pause einlegen müssen. Startschuss ist um 10 Uhr in Oschatz und 24h später soll am selben Ort das Ziel wieder erreicht werden. Die geplante Strecke beinhaltet folgende Stationen:
Oschatz – Kinderheim Zeitz – Kinderheim Merseburg – Kinderheim Dessau – Brandenburger Tor in Berlin – Oschatz

 

Ziel ist es, dass die teilnehmenden Sponsoren pro gefahrenen Kilometer mindestens einen Euro spenden.
Die eingefahrene Summe wird zu 100% an die Heime gespendet.

Start ist am 5.09.2020 um 10 Uhr, Ende 24h später am 6.09. um 10 Uhr.

 

Begleitet wird diese Aktion von diversen Print- und Onlinemedien, aber auch Berichte im TV und Radio (89,0 RTL und Radio Brocken) werden veröffentlicht.
Die gesamte Tour wird durch Storys innerhalb der 24h auf Facebook und Instagramm verfolgbar sein.
Für die Spendenktion wurden bereits einige Sponsoren und Partner gefunden. Doch besonders viel hilft hier viel!

Sie möchten auch etwas für leuchtende Kinderaugen tun und die Aktion unterstützen?
Dann besuchen Sie die Seite der Charity Organisation:

Erfahren Sie mehr zur Spendenaktion

 

Fast 7000 € Spenden nach 3 Tagen (Stand 9.9.20)

Wir sind beeindruckt von der Wahnsinns-Leistung von Steven Dornbusch, der am 5.9. in 24 Stunden satte 551 km mit dem Rad zurückgelegt hat, um Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.
Bei der Aktion haben sich mehrere Leute angeschlossen, die selbst auf dem Rad strampeln und somit dann die gefahrenen Kilometer als Beträge spenden.
Mittlerweile sind so fast 7000€ an Spenden für die 3 Kinderheime zusammengekommen. Was für ein riesen Erfolg.
Es wurden sogar schon bis zu 400€ für das Trikot von Steven geboten, was von uns bedruckt wurde.
Die Mediengruppe Thiel ist sehr gespannt wie diese Aktion noch weitergeht und plant bereits fürs kommende Jahr eine weitere spanndende Aktion mit Steven Dornbusch.